RSS-Newsfeed
Fussballschule beim TSV Fissau
Hamburger SV zu Gast in Eutin vom 05.07.21 bis 09.07.21

(22.11.20 11:00 Uhr) Was kann es Schöneres geben, als den ganzen Tag Fußball zu spielen und neue Freunde zu treffen? Für alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis 13 Jahren bietet der Hamburger SV seit 2003 eine eigene Fußballschule an. Tempo-Dribblings, Übersteiger und neue Finten stehen dabei auf dem Stundenplan. Mehr als 100.000 Nachwuchskicker haben bereits mit großer Begeisterung an den Ferien- und Wochenendcamps teilgenommen und mit der Raute auf der Brust trainiert. Einer davon ist HSV-Profi Jonas David, der sich noch gut an seine Zeit bei der HSV-Fußballschule erinnern kann: „Nachdem ich einmal an einem Camp in Norderstedt teilgenommen habe, war ich total begeistert und daraufhin vier Jahre lang bei den Camps dabei. Es hat mir immer super viel Spaß gemacht, ich habe viel gelernt und tolle neue Leute kennengelernt.“ Folgende Fußballer waren früher ebenfalls Teilnehmer der HSV-Fußballschule und haben inzwischen den Sprung in den Profi-Bereich geschafft. Levin Ötztunali (Mainz O5), Kilian Ludewig (Schalke 04), Sam Schreck (FC Groningen), Mats Köhlert (Willem Tilburg), Frank Ronstadt (Würzburger Kickers), Arne Sicker (MSV Duisburg), Anton Stach (Greuther Fürth) Rene Guder (SV Meppen), Gillian Jurcher (Waldhof Mannheim), Vitaly Janelt (FC Brentford), Bryan Hein und Jonah Fabisch (beide HSV) Ob ambitionierter Vereinsspieler oder Fußballanfänger, alle sind gleichermaßen willkommen und lernen durch die motivierten und qualifizierten Trainer etwas dazu. Die HSV-Fußballschule verbindet dabei professionelles Training mit der Freude am Fußball. Vom 05.07. bis zum 09.07. kommt die HSV-Fußballschule mit ihrem Trainerteam nach Eutin. Dabei wird täglich von 09.30 Uhr bis 15.30 Uhr trainiert. Zwischen den Trainingseinheiten können sich die Rautenkicker bei einem gemeinsamen Mittagessen stärken. Außerdem darf sich jeder Teilnehmer unter anderem über ein personalisiertes Trikot von adidas mit kurzer Hose und Stutzen, einen Fußball der HSV-Fußballschule, eine Trinkflasche sowie über weitere HSV-Überraschungen freuen. Fünf fußballintensive Tage im Zeichen der Raute kosten 187 Euro, HSV Kids-Club-Mitglieder erhalten fünf Euro Rabatt ...weitere Informationen findet ihr hier...


REWE initiiert Aktion "Scheine für Vereine" , unterstützt unseren TSV Fissau!
Scheine für Vereine

(05.11.20 09:50 Uhr) Macht mit und sammelt für unseren Verein Scheine um tolle Prämien zu erhalten. Schon im letzten Jahr konnten wir zwei Sparten glücklich machen. Die Aktion läuft bereits. Für einen Einkaufswert von 15 Euro erhaltet ihr jeweils einen Vereinsschein. Dieser kann unserem Verein auf der Internetseite www.scheinefuervereine.de zugeordnet werden. Bei Bedarf pflegt unser Präsi Timo Hantel die Scheine auch ein...Gebt Gas ! ...zu unserem Vereinslink bei REWE


Verordnung der Bundesregierung tritt in Kraft
Wieder verhindert Corona den Vereinssport

(02.11.20 09:04 Uhr) Die den Sport betreffenden Passagen sind in § 11 aufgeführt:
㤠11 Sport
(1) Die Sportausübung innerhalb und außerhalb von Sportanlagen ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet. Soweit der Sport in Sportanlagen ausgeübt wird, haben Zuschauerinnen und Zuschauer keinen Zutritt.
(2) Der Betrieb von Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen ist untersagt.
(3) Die zuständige Behörde kann für die Nutzung von Sportanlagen und Schwimmbädern durch Berufssportlerinnen und Berufssportler, Kaderathletinnen und Kaderathleten, Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer sowie deren Trainerinnen und Trainer und für Prüfungen, Sportangebote zur medizinischen Rehabilitation und Praxisveranstaltungen im Rahmen des Studiums an Hochschulen Ausnahmen von den Anforderungen aus den Absätzen 1, 2 und 4 unter der Voraussetzung zulassen, dass nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept erstellt und der Ausschluss des Zugangs für weitere Personen sichergestellt wird. Das für Sport zuständige Ministerium ist über die Ausnahmegenehmigung zu unterrichten.
(4) Abweichend von Absatz 1 Satz 1 und Absatz 2 ist die Ausübung von Profisport zulässig. Das Abstandsgebot aus § 2 Absatz 1 ist nicht einzuhalten. § 3 Absatz 4 Satz 2 findet keine Anwendung. Die Veranstalterin oder der Veranstalter nach Maßgabe von § 4 Absatz 1 ein Hygienekonzept zu erstellen, das auch das besondere Infektionsrisiko der ausgeübten Sportart berücksichtigt und ein Testkonzept enthält. Die Veranstalterin oder der Veranstalter hat nach Maßgabe von § 4 Absatz 2 die Kontaktdaten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu erheben. Sie oder er hat die Konzepte und Empfehlungen der jeweiligen Sportfach- und -dachverbände umzusetzen.
Die Begründungen für die Regelungen lauten gemäß Verordnung (S. 44/45) wie folgt:
Zu § 11 (Sport)
§ 11 regelt die Ausübung von Sport innerhalb und außerhalb von Sportstätten, draußen und drinnen. Als Sport im Sinne des § 11 zählt auch Tanzen einschließlich Balletttanz.
Zu Absatz 1
Bei der Regelung von Sport war es notwendig, die Ausübung von Sport in Gruppen weitgehend einzuschränken. Die Vorschrift umfasst sowohl Freizeit- als auch Breiten-, Leistungs- und Spitzensport. Sport kann zukünftig nur noch in folgenden drei möglichen Konstellationen ausgeübt werden: Entweder treibt jemand alleine Sport oder zusammen mit den Personen seines eigenen Haushaltes oder es treiben zwei Personen aus zwei unterschiedlichen Haushalten gemeinsam Sport.
Der Sport darf dabei sowohl innerhalb als auch außerhalb von Sportanlagen ausgeübt werden, soweit die Anlagen nicht nach Absatz 2 geschlossen werden. Es spielt auch keine Rolle, ob es sich um eine Sportanlage mit geschlossenen Räumen handelt.
Für die Ausübung von Sport gelten zudem die allgemeinen Regelungen der Verordnung. So gelten insbesondere da Abstandsgebot aus § 2 Absatz 1, das Kontaktverbot aus § 2 Absatz 4 und die Regelungen zur Schließung von Gemeinschaftsräumen aus § 3 Absatz 4 Satz 2. Zuschauerinnen und Zuschauer haben keinen Zutritt zu Sportanlagen.
Zu Absatz 2
Fitnessstudios und vergleichbare Einrichtungen werden geschlossen. In diesen Einrichtungen üben mehrere Personen gleichzeitig Sport in geschlossenen Räumen aus. Zudem bewegen sich die Personen in einem Fitnesstudio zwischen den einzelnen Sportgeräten. Aufgrund der sportbedingten erhöhten Atmung besteht hier das besondere Risiko, dass sich Aerosole von möglicherweise infizierten Personen verbreiten und andere Personen anstecken könnten.
Schwimm- und Spaßbäder werden geschlossen. Dies liegt daran, dass diese Einrichtungen zwingend die Nutzung von Gemeinschaftsräumen wie z.B. Umkleiden und Duschen voraussetzen. Dabei lässt es sich nicht vermeiden, dass eine Vielzahl von Besuchern diese Einrichtungen zeitgleich oder in kurzen zeitlichen Abständen nutzen.
Schwimmbecken zur medizinischen Rehabilitation sind keine „Schwimmbäder“ im Sinne dieser Vorschrift. Ebenso sind Trainingsgeräte in Physiopraxen zur medizinischen Rehabilitation keine „Fitnessstudios“.
Zu Absatz 3
Absatz 3 regelt die schon bisher bestehende Ausnahmemöglichkeit für bestimmte Sportlerinnen und Sportler. Neu aufgenommen wurde eine Ausnahme für Rehasport. Bei der Ausnahmemöglichkeit für Kader sind auch Nachwuchskader mit umfasst.
Zu Absatz 4
Absatz 4 regelt eine Ausnahme, um professionelle Sportausübung zu ermöglichen.“
Die Regelungen zur Versammlungen und Veranstaltungen sind in § 5 bzw. § 6 enthalten.
...zur Verordnung


Verein über Funktelefon erreichbar

(15.10.20 16:15 Uhr) Ab dem 01. November 2020 ist unser TSV Fissau nur noch unter der Rufnummer 0173 / 9797511
(Vorsitzender Timo Hantel) erreichbar. Alle Sparten bleiben natürlich wie gewohnt und in den Kontakten beschrieben erreichbar.


Corona Hallenplan nicht mehr gültig
Einradsparte sucht Übungsleiterin

(01.09.20 08:50 Uhr) Die Einradsparte sucht für die Freitagsgruppe einen Übungsleiter (m, w, d), mit und ohne Einraderfahrung. Auch Interessierte ohne Übungsleiterlizenz dürfen sich angesprochen fühlen (eine Ausbildung wird unter gewissen Voraussetzungen vom Verein finanziert). Trainiert wird in der Zeit von 17:30 - 19:30 Uhr in der Sporthalle am Kleinen See. Ansprechpartner ist Stefanie Kleineidam (stefanie.boock@aol.com) oder Timo Hantel (tsvfissau@email.de)
Apropos Training: Es finden mittlerweile alle Trainingseinheiten sämtlicher Angebote des Vereins, einzusehen auf unserer Internetseite tsvfissau.zliga.de, zu den altbekannten Zeiten und den altbekannten Orten statt. Der Corona-Hallenplan ist nicht mehr gültig.